UNTERNEHMENSNACHRICHTEN

HPI Tochtergesellschaft MRL GmbH meldet Insolvenz an

Die MRL GmbH, an der die HPI AG mit 50,02% beteiligt ist, wird voraussichtlich am 09.11.2016 Insolvenz anmelden wegen drohender Zahlungsunfähigkeit. Die Existenzkrise hat ihre Ursache in signifikanten Umsatzrückgängen mit Großkunden aus der Stahlindustrie sowie zusätzlich notwendig gewordenen Preissenkungen, die aus angabegemäß nicht vertragskonform zu viel abgerechneten Einkaufspreiszuschlägen in den Jahren 2010 bis 2016 resultieren.

In einer Gesellschafterversammlung am 08.11. ist es nicht gelungen, eine Lösung zur Fortführung der Gesellschaft zu finden.

Der Firmenwert in der Konzernbilanz der HPI AG nach IFRS für die 50,02% MRL Anteile liegt bei TEUR 773. 

 

HPI AG
Central Tower
Landsberger Str. 110
80339 München

Telefon: +49 89 800 656 440
Internet: www.hpi-ag.com

ISIN: DE000A0JCY3
WKN: A0JCY3
Börsenkürzel: CEW3
Börse: Freiverkehr der Börse München